Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Freya Lehner sprach den Gedanken zum Tag: Gutes erleben und dafür einsetzen

Am Sonntag, den 09. Mai sprach die Coesfelder Pastoralreferentin aus St. Lamberti als Gastsprecherin den Gedanken zum Tag bei Radio Kiepenkerl. Den von ihr geschriebene und gesprochene Beitrag mit dem Titel „Gutes erleben und dafür einsetzen“ können Sie und hier nachlesen und  hier nachhören. 

Außerdem können Sie die Gedanken zum Tag über die verschiedenen Apps als Podcast abonnieren.

Ein Archiv mit älteren Beiträgen finden Sie hier verlinkt. 

 

Priesterweihe und Primiz von Christian Fechtenkötter und Lars Schlarmann

 

      

Am Pfingstsonntag, 23. Mai um 14.30 Uhr werden Diakon Christian Fechtenkötter und Diakon Lars Schlarmann im Dom in Münster von Bischof Dr. Felix Genn zu Priestern geweiht. Der Gottesdienst wird gestreamt und kann auf der Internetseite des Bistums mitgefeiert werden. Am Pfingstmontag, 24. Mai um 10.30 Uhr ist der gemeinsame Primizgottesdienst mit Kreuzsegen unserer beiden Neupriester um 10.30 Uhr im Park des Klosters Annenthal. Christian Fechtenkötter und Lars Schlarmann haben sich sehr in unserer Gemeinde eingebracht und haben mit ihren bodenständigen und ermutigenden Predigten und ihrer teilnehmenden, empathischen Seelsorge viele Spuren in St. Lamberti hinterlassen. Dafür sagen wir herzlich Danke. Als Gemeinde wollen wir den beiden Neupriestern etwas schenken, was sie in ihrem zukünftigen priesterlichen Wirken an ihre Ausbildungsgemeinde erinnert und begleitet. Christian Fechtenkötter wird einen Kelch zur Verfügung gestellt bekommen, der seit 1992 in unserem Tresor steht. Es ist der Kelch von Pfarrer Josef Lesting, der aus unserer Pfarrei kam und 1992 gestorben ist. Mit Zustimmung der Familie wird der Kelch nun aufgearbeitet und dem Neupriester für seinen Dienst ausgeliehen. Er bleibt im Eigentum der Kirchengemeinde St. Lamberti. Lars Schlarmann wird ein Messgewand geschenkt bekommen, das er sich bei den Schwestern im Kloster Varensell im Kreis Gütersloh ausgesucht hat. Wer sich an den Geschenken für die Neupriester beteiligen möchte, kann das bei der Kollekte am Pfingstmontag tun oder es direkt schicken an da  s Pfarramtskonto IBAN DE75 4015 4530 0059 0541 48 - Sparkasse Westmünsterland, Stichwort: Neupriester!  



   

Erstkommunionfeiern in St. Lamberti

Im Mai geht es in Sachen Erstkommunion „rund“. 😊 Am 2. Mai gehen noch ein paar Kinder aus 2020 zur Erstkommunion und an den darauf folgenden Wochenenden die ersten Kinder aus dem neuen Jahrgang 2021. Wir freuen uns auf die Feiern und wünschen den Kindern und Familien trotz der verrückten Umstände schöne Gottesdienste, Freude am Glauben und all das, was Familien im Moment brauchen: Gesundheit, starke Nerven und trotz allem Humor und Gemeinschaft!   Haltet durch!


Termine für die Erstkommunionfeiern:
02. Mai 2021, 10.00 Uhr St. Jakobi
08. Mai 2021, 10.00 Uhr St. Jakobi
09. Mai 2021, 10.00 Uhr St. Jakobi
15. Mai 2021, 9.30 Uhr und 11.15 Uhr in Maria Frieden
16. Mai 2021, 10.00 Uhr in Maria Frieden
Im Juni und August folgen weitere Termine. Darüber halten wir hier auf dem Laufenden. 


                                     


(Foto: Sabine Hilbert, Erstkommunionvorbereitung 2019)

Videoübertragungen - live aus St.Lamberti

Jeden Sonntag wird der Gottesdienst um 8.00 Uhr sowie jeweils am Dienstag und Freitag das Kreuzgebet um 12.00 Uhr live übertragen. 

 

Letzte Liveübertragung aus der St. Jakobi Kirche

 

 

Liveübertragung der Erstkommunion in der Maria Frieden Kirche vom 15.5.2021 um 09:30 Uhr


 

Liveübertragung der Erstkommunion in der Maria Frieden Kirchevom 15.5.2021 um 11:15 Uhr


 

Kreuzgebet

Im Kreuzgebet (Die. u. Fr. um 12.00 Uhr) möchten wir gerne Ihre Anliegen im Gebet vor das Kreuz tragen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder melden Sie sich bei jemandem aus dem Seelsorgeteam oder vormittags im Pfarrbüro St. Lamberti und teilen Sie uns Ihre Anliegen mit. Die gesendeten Beiträge stehen Ihnen anschließend bis zur nächsten Liveübertragung hier zur Verfügung. Wir möchten Sie bitten weitere Wünsche zu äußern, wie wir unseren Service noch verbessern können. 

 

kfd-Friedensgebet am 20. Mai um 15.00 Uhr

Am 20. Mai um 15.00 Uhr findet das gemeinsame Friedensgebet für die Frauen unserer Region (Billerbeck, Rosendahl und Coesfeld) in der Maria Frieden Kirche in Coesfeld statt. Unter dem Leitmotiv „Hoffnungszeichen“ wollen wir gemeinsam für die vielen Anliegen unserer Zeit, besonders um Frieden und Versöhnung, beten. Seit Oktober 1956 brennt vor der Marienstatue im Dom zu Münster das Friedenslicht. Es ist das Symbol für die Bitte um Frieden auf der Welt. Die Aktualität dieses Anliegens, das kfd-Frauen unter dem Eindruck der Nachkriegszeit in Deutschland öffentlich machten, ist bis heute geblieben: immer wieder gibt es neue Kriege auf der Erde. Das Friedensgebet der kfd „wandert“ nach einem bestimmten Zeitplan durch die Regionen im Bistum Münster. Und so solidarisieren sich im Laufe des Jahres alle Frauen im Gebet mit den Frauen in Krisengebieten und mit denen, die unter Kriegsfolgen und Tod ihrer Angehörigen leiden. Die Kollekte ist für das Indienprojekt der Coesfelderin Annelie Fabry, das Bildung von Frauen und Mädchen fördert und so in einem von Naturkatastrophen und Corona-Folgen belastetem Land ganz reale Hoffnungszeichen setzt. Es gelten die für Gottesdienste erlassenen Corona-Beschränkungen wie Abstand, Eintragung in vorliegende Listen und Tragen von FFP2 oder Hygienemasken.

Hinweis Coronasituation

Angesichts der steigenden Inzidenzzahlen weisen wir noch einmal dringend darauf hin, dass alle bitte die Abstands- und Hygieneregeln in unseren Kirchen befolgen. Bitte vor und  nach den Gottesdiensten in den Kirchen bitte keine Gesprächskreise bilden und bitte beim Kommuniongang Abstand halten.