Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Tschüss Pastor Franz

Danke und auf Wiedersehen sagen wir Pastor Franz Westerkamp. Freundlich und den Menschen zugewandt prägte er zehn Jahre engagiert die Seelsorge in unserer Gemeinde mit. Ungern lassen wir ihn ziehen. Wir verabschieden ihn am kommenden Samstag, 30. Oktober, beginnend mit der Vorabendmesse um 18:00 Uhr in Maria Frieden. Nach Stationen als Kaplan in Münster Gievenbeck und Pfarrer in Wolbeck sowie den zehn Jahren als Diözesanpräses des Kolpingwerkes und gleichzeitig Priester in unserer Gemeinde wechselt Westerkamp nun nach St. Laurentius, Warendorf. „Ich bin Pastor Franz“, hat er sich in Familiengottesdiensten schlicht vorgestellt und sich gerne, aktiv und mit viel Freude in das Gemeindeleben eingebracht. Für seine Impulse und den wertvollen Dienst in unserer Pfarrei gilt ihm unser herzlicher Dank und Gottes Segen für seinen weiteren Lebensweg!

Audioandacht Musik.Predigt.Gebet zum 24.10.2021

Mitwirkende:*
Predigt & Gebet: Walbert Nienhaus
Lektorin: Ruth Fehlker
Musik: Kathrin Borda, Christian Fechtenkötter, Ruth Fehlker, Gesa Wulfhorst & das Corona-Quartett

Evangelium:
Markus 10, 46b-52

Liedauswahl:
Wenn das Brot, das wir teilen
GL 446 Lass uns in deinem Namen, Herr

  
 
 
 

Videoübertragungen - live aus der St. Jakobi Kirche

Jeden Sonntag wird der Gottesdienst um 8.00 Uhr sowie jeweils am Dienstag und Freitag das Kreuzgebet um 12.00 Uhr live übertragen. 


Kreuzgebet
Im Kreuzgebet (ab 01.09.2021 nur noch Fr. um 12.00 Uhr) möchten wir gerne Ihre Anliegen im Gebet vor das Kreuz tragen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder melden Sie sich bei jemandem aus dem Seelsorgeteam oder vormittags im Pfarrbüro St. Lamberti und teilen Sie uns Ihre Anliegen mit. Die gesendeten Beiträge stehen Ihnen anschließend bis zur nächsten Liveübertragung hier zur Verfügung. Wir möchten Sie bitten weitere Wünsche zu äußern, wie wir unseren Service noch verbessern können. 

Weiter lesen

Ausstellung im Paradies der St. Jakobi Kirche "Schafft Recht und Gerechtigkeit"

„Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun!“ So lautet das Thema des diesjährigen Weltmissionssonntags. Der AK „Mission, Entwicklung, Frieden“ lädt deshalb ein zum Besuch der Ausstellung „Schafft Recht und Gerechtigkeit!“ (Jeremia 22,3A), die bis zum 01. November im Paradies der St. Jakobi Kirche zu den üblichen Öffnungszeiten der Kirche zu sehen sein wird. Auf 6 sogenannten Roll-Ups werden unterschiedliche Themen dargestellt. So erhält man Einblicke in Menschenrechtsverstöße und Umweltschäden, die durch die Lieferketten unserer Alltagsprodukte entstehen. Gleichzeitig erfährt man auch, welche Veränderungsmöglichkeiten sich durch ein Lieferkettengesetz ergeben. Die Ausstellung wurde erarbeitet von verschiedenen kirchlichen und gesellschaftlichen Gruppen, die sich in der „Initiative Lieferkettengesetz“ engagieren.

 

Allerheiligen - Allerseelen

Allerheiligen feiern wir die Gottesdienste (um 8.00 Uhr und 10.00 Uhr in der St. Jakobi Kirche und um 11.15 Uhr in Maria Frieden Kirche) wie an Sonntagen und laden dazu herzlich ein. An Allerheiligen sind die Gräbersegnungen jeweils um 15.00 Uhr auf dem Jakobi Friedhof, Friedhof An der Marienburg und auf dem Lamberti Friedhof. Jemand, der selbstverständlich ein Teil Ihres Lebens war, hinterlässt nun eine Lücke im vertrauten Ablauf des Alltags. Gefühle von Trauer und Schmerz und vielleicht auch ein Erleben von Einsamkeit prägen dieses erste Jahr ohne den geliebten Menschen. Gott sei Dank bleibt in uns die Dankbarkeit für die gemeinsam verbrachten Tage, Monate und Jahre lebendig, wie die Liebe in unseren Herzen. 
Am Allerseelentag, den 02. November gedenken wir namentlich der Verstorbenen des vergangenen Jahres. Ein Kreuz mit dem Namen des Verstorbenen, dass seit der Beerdigung in unserer St. Jakobi Kirche auf einer Gedenktafel angebracht ist, erinnert die Gemeinde an den Verstorbenen. Dieses Kreuz soll in der Eucharistie zum Totengedenken an die Angehörigen übergeben werden. Zuvor werden wir namentlich für die lieben Verstorbenen beten und eine österliche Kerze vor dem Kreuz entzünden. Normalerweise gedenken wir in einem zentralen Gottesdienst in der St. Jakobi Kirche am 02. November aller Verstorbenen unserer Pfarrei. Das ist in diesem Jahr aufgrund der Coronabeschränkungen nicht möglich.  Deshalb werden wir in zwei Gottesdiensten das Totengedenken begehen:
Montag, 01. November (Allerheiligen) um 17.30 Uhr in der St. Jakobi Kirche
Dienstag, 02. November (Allerseelen) um 18.00 Uhr in der Maria Frieden Kirche
Anmeldungen für diese beiden Gottesdienste sind im Pfarrbüro unter der Tel. 0 25 41 - 740 80 50 möglich.

Kirchenvorstands und Pfarreiratswahlen im Bistum Münster Weil wir gemeinsam Kirche sind

Am 6. und 7. November 2021 finden im Bistum Münster die Wahlen zu den Pfarreiräten statt. Im NRW-Teil des Bistums werden darüber hinaus die Kirchenvorstände neu gewählt. In St. Lamberti hat der Kirchenvorstand 16 Mitglieder, wovon 8 Mandate durch die Wahl neu besetzt werden. Wahlberichtigt sind alle, die Ihren ersten Wohnsitz in St. Lamberti haben, der Pfarrei angehören und mindestens 18 Jahre alt sind. 
In den Pfarreirat sind 13 Mitglieder zu wählen. Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die das 14. Lebensjahr vollendet und ihren ersten Wohnsitz in der Gemeinde haben. Die Kandidatenlisten für unsere Gemeinde hängen bis zur Wahl in der St. Jakobi und Maria Frieden Kirche aus. Die Wahl für den Kirchenvorstand und Pfarreirat erfolgt als Allgemeine Briefwahl.