Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

Chor-Challenge der Lamberteenies

Mitten hinein in ein Wochenende platzte für den Kinder- und Jugendchor Lamberteenies eine Chor-Challenge aus Reken. Die dortigen Mini- und Maxifinken gaben die Aufgabe innerhalb von 48 Stunden eine Collage zum Thema „Zu Hause bleiben“ an uns weiter und sofort wurde gedichtet, gemalt und fotografiert. Diese tolle Collage ist das Ergebnis:

Hier der Text zum nachlesen:

Lamberteenies Lieder hallen in Coesfelds Häusern wider!
Für eine kleine Pause bleiben wir alle zu Hause.

…und weil so viele Kinder und Jugendliche mitgemacht haben auch noch:

#wirbleibenzuhause
Alles wird gut!
#stayathome

Wir hoffen sehr, dass wir bald endlich wieder zusammen singen können und haben uns sehr über dieses Gemeinschaftsprojekt gefreut. Bleibt alle gesund!

Kreuzwege in St. Lamberti als Bild- und Wortdateien

Wir haben den Kreuzweg in der St. Lamberti Kirche sowie den Großen Kreuzweg für Sie digital aufgearbeitet. Sie haben die Möglichkeit, die Wege in der St. Lamberti Kirche "in Ruhe zu gehen". Die einzelnen Stationen sind mit Bildern und passenden Texten in geschriebener und gesprochener Form, sowie entsprechenden musikalischen Begleitungen hinterlegt.
Auch den Großen Kreuzweg gibt es zum „Mitgehen“ in Bildern und kurzen Hörimpulsen von Dr. Melanie Kolm und Christiane Mussinghoff. Als Kooperation zwischen Anna-Katharina und St. Lamberti ist dieser Weg in der Karwoche 2020 entstanden und nimmt deshalb den bekannten Weg unter der Perspektive der Corona-Krise anders in den Blick.      

Kreuzeg St. Lamberti KircheKreuzweg St. Lamberti Kirche

Kreuzweg St. Lamberti Kirche                     Großer Kreuzweg

Wir würden uns uns über eine Rückmeldung freuen, um uns bei weiteren Aktionen Ihren Wünschen anpassen zu können. Schreiben Sie uns doch bitte eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir möchten mit Ihnen im Kontakt bleiben! Sie auch? Dann ist das hier eine Möglichkeit:

Viele von ihnen haben WhatsApp auf dem Telefon. Wenn sie mögen, dann melden sie sich für unseren Broadcast an und sie bekommen täglich einen kleinen Impuls von uns. Auch über weitere Veranstaltungen und Angebote informieren wir Sie auf diesem Weg.

Die Anmeldung funktioniert wie folgt:

  1. Speichern sie die Nummer unseres Broadcasts in ihren Kontakten. Sie lautet: 01573-4929602. (Das Speichern ist wichtig, sonst können wir Sie nicht anschreiben)
  2. Schicken sie eine Nachricht an die Nummer, um sich anzumelden.

Wir werden die Nummern auf einem separaten Gerät speichern und für nichts anderes verwenden. Nachrichten, die Sie an diese Nummer senden, können von Dritten nicht gesehen werden. Wenn sie die Nachrichten nicht mehr bekommen möchten, schicken sie einfach die Nachricht „Stopp“ an die Nummer und wir löschen Ihre Daten.

Gemeinsames Gebet

Wir laden alle Menschen hier in Coesfeld dazu ein, täglich um 19.30 Uhr eine Kerze anzuzünden. Wir wollen gemeinschaftlich die Kerze zu Hause ins Fenster stellen und das "Vater Unser" beten. Als Zeichen der Solidarität und der Hoffnung - So bleiben wir in dieser schwierigen Zeit Lichtzeugen und eine solidarische Gebetsgemeinschaft. Gleichzeitig läuten die Glocken aller Kirchen in Coesfeld in ökumenischer Gemeinschaft und im ganzen Bistum Münster. Jeden Abend, solange es nötig ist.

   Artikel der Allgemeinen Zeitung vom 24.03.2020

 

(Fotocollage: Bettina Kasberg)

 

  

Weitere Möglichkeit des Gebets - Übertragungen der Heiligen Messen aus Münster

Täglich um 8.00 Uhr wird die Heilige Messe aus dem St. Paulus Dom und um 18.00 Uhr die Heilige Messe aus der St. Lamberti Kirche in Münster übertragen. (www.bistum-muenster.de) Ebenso wird von montags bis samstags um 11.30 Uhr und samstags um 18.30 Uhr die Messe aus der Marienbasilika (www.ewtn.de) übertragen. 
Sonntags feiert Bischof Dr. Felix Genn um 11.00 Uhr im St. Paulus Dom eine Heilige Messe, die ebenfalls übertragen wird.

www.bistum-muenster/seelsorge-corona.de (Seelsorgliche Angebote in Zeiten von Corona)

www.facebook.com/bistum-muenster

www.youtube.com/user/BistumMuenster/live


www.facebook.com/StLambertiCoesfeld

  

 

Gute Nachrichten für Menschen mit Hörgeräten

In der Maria Frieden Kirche ist im gesamten Kirchenraum und in der St. Jakobi Kirche in den vorderen beiden Blöcken eine Ringschleife für Menschen mit Hörgeräten gelegt worden. Mit der T-Spule im Hörgerät ist so entspanntes Verstehen ohne Nachhall möglich. In den meisten Hörgeräten kann der Akustiker die T-Spule aktivieren. Informationen zur T-Spule finden sie in den Flyern zum Mitnehmen am Schriftenstand. Nutzen Sie die Ringschleife, damit Sie wieder Gebete und Predigt verstehen und so aktiv am Gottesdienst teilnehmen können. Sie dürfen nur nicht vergessen, Ihr Hörgerät auf T-Spule zu stellen.