Publikandum der Gemeinde St. Lamberti

„Singen macht glücklich“

Kinder, die Freude am gemeinsamen Singen haben, dürfen sich gerne dem Kinder- und Jugendchor „Lamberteenies“ anschließen. Geprobt wird immer am Freitag in der Zeit von 15.30 – 16.30 Uhr im Pfarrheim St. Lamberti. Unter der Leitung von Kathrin Borda stehen Haltungs- Atem-, Stimmbildungs- und Rhythmusübungen auf dem Programm und natürlich das Erarbeiten eines Jahres- und Kirchenjahreszeiten gemäßen Repertoires. Neben den Lamberteenies wird auch der Sandwichchor (Proben Dienstag, 14-tägig im Pfarrheim St. Lamberti) und der Maria Frieden Chor (Proben Mittwoch, 20.00 Uhr im Begegnungszentrum Maria Frieden) von Kathrin Borda geleitet. Auch diese beiden Chöre freuen sich jederzeit über Verstärkung durch neue Sängerinnen und Sänger! Herzlich willkommen!

Kontakt: Kathrin Borda, Tel. 015773693923 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Repair Café

In Kooperation mit dem IBP e.V. und den Wirtschaftsbetrieben Kreis Coesfeld öffnet an jedem 4. Donnerstag im Monat (nicht in den Ferien) im Werkraum des St. Pius-Gymnasiums ein Repair - Café. Um dem allgemeinen Wegwerftrend vorzubeugen und Menschen bei Kaffee und Kuchen zueinander zu bringen, können Bürgerinnen und Bürger unter Anleitung eines Fachmanns ihre Klein-Elektrogeräte, Fahrräder oder Kleinmöbel selber reparieren. Das Projekt entsteht im Rahmen des Ökologischen Jahres des St. Pius Gymnasiums. Herzlich Willkommen zum Fachsimpeln mit Gleichgesinnten und Erfahrungsaustausch beim Reparieren der defekten Dinge.

Kommunion in beiderlei Gestalt

An jedem Mittwoch in der 9.00 Uhr Messe in der Maria Frieden Kirche besteht die Möglichkeit, die Kommunion in beiderlei Gestalt zu empfangen.

 

Atempause

Jeden Mittwoch von 18.00 Uhr bis 18.40 Uhr besteht die Möglichkeit zur „Atempause“ vom Alltag in der St. Lamberti Kirche. Die Atempause will bewusst ein Impuls zur Feierabendzeit sein. Gebete, Lieder und Stille auch in den Anliegen von Maria 2.0 bieten jedem die Möglichkeit den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen und seinem Glauben nachzuspüren.

 

Gebet am Donnerstag

Seit dem 14. Februar 2019 beten Menschen donnerstags (in St. Lamberti um 17.10 Uhr) in verschiedenen Ländern das Gebet «Schritt für Schritt». Initiiert, geschrieben und organisiert wurde es unter Federführung von Priorin Irene Gassmann (Kloster Fahr) durch Frauen aus unterschiedlichen kirchlichen Kontexten. Es geht um das Wachsen eines kraftvollen Gebetsnetzes. Dieses soll denen, die daran teilnehmen, in dieser Zeit der Veränderung Mut und Zuversicht schenken, eine weitere Woche den Weg in und mit der Kirche zu gehen. – Schritt für Schritt und in Verbindung mit allen Frauen und Männern, die es sprechen und in steter Rückbindung an den Ursprung und die spirituellen Quellen.
Nähere Informationen finden Sie unter www.gebet-am-donnerstag.ch

 

 

Fatimakreis

Seit vielen Jahren geht eine Gruppe Gläubiger den Großen Kreuzweg, und zwar immer am 13. in jedem Monat. Die Teilnehmer treffen sich immer um 20.00  Uhr am Weißen Kreuz, Borkener Straße und gehen bis zur Großen Kapelle. Die Gruppe lädt alle Interessierten ein sich anzuschließen.