Pilgerweg durch die Coesfelder Heide

Frauen aus örtlichen kfd-Ortsgruppen haben einen meditativen Weg direkt vor der Haustür erarbeitet, welcher auf bekannten und unbekannten Wegen und Pättkes durch die Coesfelder Heide führt. Auf dem 6,9 km langen Rundweg laden einzelne Stationen, wie unter anderem der Steveder Kreuzweg, der Heidesee, ein verwunschener Rastplatz und ein Hochsitz, zum Verweilen ein. Sowohl die Haltepunkte inmitten der Natur als auch die Gebete und Impulse sind in einem bebilderten Begleitheft zu finden, das in den Kirchen der jeweiligen Gemeinden zum Mitnehmen ausliegt. Das Heft trägt den Titel „Lasst uns miteinander gehen, Frauen auf dem Wege, Schritt für Schritt…Leben aus der Hoffnung“.

So lautet der Refrain des kfd-Liedes. Die Pilger können zur Orientierung entweder die ausführliche Wegbeschreibung im Begleitheft oder die App „Komoot“ nutzen, die über einen im Heft abgedruckten QR-Code heruntergeladen werden kann. Das Planungsteam würde sich über eine Rückmeldung derjenigen freuen, die den Pilgerweg gegangen sind. Dazu werden Bücher in den jeweiligen Kirchen ausgelegt, in denen Pilger ihre Erlebnisse, Eindrücke und Emotionen niederschreiben können. Die kfd-Frauen wünschen allen Naturfreunden, den Weg mit guten Gedanken, Freude, Achtsamkeit, Gebeten und Schritten fühlen und füllen zu können. Guten Weg!

   Pilgerheft zum Download